Sparen statt fahren: Festgeldanlage bei Fiat

Ungewöhnliche Diversifikation der FCA Bank S.p.A.

Die FCA-Bank finanziert nicht mehr nur Autos, sondern erweitert ihr Portfolio um Festgeldanlagen. | Foto: FCA
Die FCA-Bank finanziert nicht mehr nur Autos, sondern erweitert ihr Portfolio um Festgeldanlagen. | Foto: FCA
Gregor Soller

Die FCA Bank S.p.A. bietet nicht nur Fahrzeugfinanzierungen, sondern jetzt auch eine Festgeldanlage. Die ist ein neues Online-Angebot für den deutschen Markt. Als Anbieter von Finanzdienstleistungen im automobilen Sektor hat sich die Bank mittlerweile zu einer digitalen Bank entwickelt.

Die Herstellerbank der Fiat Chrysler Automobiles N.V. (FCA) setzt damit die Strategie der kontinuierlichen Diversifikation fort und will sich mit der Entwicklung privater Spareinlagen zukünftig noch breiter aufstellen. Die FCA Bank S.p.A. ist von Moody's mit Rating A3 (Einlagen L/T) eingestuft, der höchsten Einstufung innerhalb des italienischen Bankensystems. Die Festgeldeinlage bei der FCA Bank S.p.A. will attraktive Konditionen und aktuell eine der besten Renditen, die es am Markt gibt anbieten.

Die zur Auswahl stehenden Anlageformen erfüllen die individuellen Erwartungen der Anleger und garantieren beste Renditen, bei kostenloser Kontoführung. Das Angebot „Festgeld“ bietet einen Nominalzins von 1,05 Prozent p.a. bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Darüber hinaus bietet die Variante „Festgeld Plus“ Sonderkonditionen mit einem Nominalzins von zwei Prozent p.a. und einer Laufzeit von 36 Monaten. „Festgeld Plus" richtet sich an Personen, die zum Zeitpunkt der Unterzeichnung einen Finanzierungs- oder Leasingvertrag bei der FCA Bank Deutschland GmbH haben.

Die FCA Bank S.p.A. ist in 18 europäischen Ländern vertreten. Sie ist ein Joint Venture zwischen der FCA Italy S.p.A. und der Crédit Agricole Consumer Finance, einer der führenden französischen Bankgesellschaften. Sie bietet Finanzprodukte in Verbindung mit Serviceleistungen zur Unterstützung des Verkaufs bekannter Automobilmarken in Europa. Die Produktpalette der FCA Bank S.p.A. umfasst Finanz-, Leasing- und Langzeitmietprogramme, die speziell für die angeschlossenen Vertragshändler, Privat- und Gewerbekunden sowie für Flottenkunden entwickelt wurden. Zum 30. Juni 2017 weist die FCA Bank S.p.A. einen Vertragsbestand über 22,7 Milliarden Euro aus.

Was bedeutet das?

Die Diversifizierung im Automobil- und Finanzsektor treibt immer neue Blüten: Mit dem neuen Angebot erhalten FCA-Kunden jetzt die eigene Bank zum Auto. Man darf abwarten, wie dieses Angebot angenommen wird. Prinzipiell kann man mit Banken und Finanzierungen ohnehin mehr Geld verdienen als mit Autos - weshalb fast alle Hersteller ihren Kunden gern ihre eigenen Finanzierungsmodelle der Autobanken anbieten.