KSR Moto: Fullsize-E-Roller für unter 2.000 Euro

KSR Moto bringt mit dem Vionis den ersten Fullsize-E-Roller mit Bosch-Motor und herausnehmbarem Lithium-Akkupack für unter 2.000 Euro

Statt 50er: KSR Moto E-Roller "Vionis" für unter 2000 Euro. | Foto: KSR Moto
Statt 50er: KSR Moto E-Roller "Vionis" für unter 2000 Euro. | Foto: KSR Moto
Gregor Soller

Bei den Motorrollern haben die Stromer ihren Siegeszug angetreten –und dringen langsam in bezahlbare Preiskategorien vor, die im Falles eines 50-Kubik-Viertakters bei etwa 2000 Euro liegen. Dafür gab es bisher nur kleine und schwache Einstiegsmodelle oder Roller mit fest eingebauten Blei-Akkus. Das will KSR Moto jetzt mit dem Voinis ändern: Der Zweisitzer mit 2kW-Motor und herausnehmbarem Lithium-Akkupack startet jetzt für  1.999 Euro in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Belgien.

Dabei soll das herausnehmbaren Akkupack mit LG Lithium-Zellen eine Kapazität von 1,2 kWh bieten, was laut KSR Moto für 55 Kilometer Reichweite nach der strengen Richtlinie UN-ECE R 101 reichen soll. Der Antrieb stammt von Bosch und bietet 2.000 Watt Dauerleistung und 46 Newtonmeter Drehmoment - was ungefähr der Kraft einer 500-Kubik-Verbrennermaschine entspricht. Das Topspeed ist auf 45 km/h limitiert.  

Was bedeutet das?

Auch Elektroroller werden günstiger und überzeugen vor allem mit ihrem leisen Antrieb und ihrer Kraft. Jetzt auch für 2000 Euro.