Formel E: Präsentiert von

Jaguar I-PACE als E-Rennwagen

Deutsches Team startet in der ABB FIA Formel E den Jaguar Markenpokal I-PACE eTROPHY.

Vorstellung des I-Pace E-Rennwagens: (v.l.n.r.) Rennfahrerin Célia Martin, Moderatorin Andrea Kaiser, Marketing-Direktor Jaguar Land Rover Deutschland Christian Löer und Team  Director Jaguar Formula E Team James Barclay. | Foto: F. Kaplan
Vorstellung des I-Pace E-Rennwagens: (v.l.n.r.) Rennfahrerin Célia Martin, Moderatorin Andrea Kaiser, Marketing-Direktor Jaguar Land Rover Deutschland Christian Löer und Team Director Jaguar Formula E Team James Barclay. | Foto: F. Kaplan
Funda Kaplan

Jaguar hat heute in seiner Markenboutique in München das Viessmann Jaguar eTROPHY Team Germany vorgestellt. Als Fahrerin des von Hauptsponsor Viessmann unterstützten I-PACE eTROPHY Autos kommt Célia Martin (27) zum Einsatz - Auftakt zu der aus zehn Rennen bestehenden Serie ist am 15. Dezember in Riad (Saudi-Arabien). Martin, die auch als Jaguar Testpilotin und Fahrerin des Renntaxis vom Typ XESV Project 8 auf der Nürburgring Nordschleife aktiv ist, erhält professionelle Unterstützung: Christian Danner, Ex-Formel-1-Pilot und Leiter der Jaguar Driving Academy, fungiert als sportlicher Leiter, die medienerfahrene Andrea Kaiser ist als Personal Coach die zweite Frau im Team. Célia Martin: „Ich bin ein ehrgeiziger Mensch und möchte beweisen, dass ich als Rookie das Potenzial habe, in der Spitzengruppe mitzufahren“, beschreibt die Französin ihre Ziele. „Die I-PACE eTROPHY ist eine völlig neue Serie, die erste mit voll elektrischen Rennfahrzeugen aus der Serienfertigung. Es fasziniert mich, daran mitzuarbeiten.“

Jaguar macht mit der I-PACE eTROPHY den nächsten Schritt im elektrischen Motorsport. Als erster Premiumhersteller engagierte sich das Unternehmen im Oktober 2016 in der ABB FIA Formel E. Parallel zum fortlaufenden Programm des Teams Panasonic Jaguar Racing in der Formel E startet mit der Jaguar I-PACE eTROPHY nun der weltweit erste Markenpokal für von Serienfahrzeugen abgeleitete Tourenwagen. Bei den zehn Läufen der Saison 2018/19 werden bis zu 20 identische Modelle des elektrischen Performance-SUV in den Straßenschluchten weltweit bekannter Metropolen um Sieg und Punkte kämpfen – auf den identischen Strecken wie auch die Formel-E-Renner am selben Tag.
 

Als Teamdirektor das große Ganze im Blick und alle Fäden in der Hand hat Christian Löer, Marketing-Direktor bei Jaguar Land Rover Deutschland. Der erfahrene Manager hat ein schlagkräftiges Team aufgebaut, das die hausinterne Ausrichtung und Sichtweise auf den Motorsport der Zukunft nach dem Motto „Next Generation Racing“ perfekt widerspiegelt.

Die Viessmann Group, Hersteller von Energie- und Klimasystemen, stieg als offizieller Partner von Panasonic Jaguar Racing zur Saison 2017/18 in die Formel E ein. Nun tritt das deutschstämmige Familienunternehmen zusätzlich als Titelsponsor des Jaguar I-PACE eTROPHY Germany Autos auf. Co-CEO Max Viessmann ist Visionär und Macher und will nachhaltig gewinnen – denn als vierte Generation an der Spitze des 1917 gegründeten Unternehmens steht für ihn eines klar im Vordergrund: die Welt als einen lebenswerten Ort gestalten und erhalten – heute und für zukünftige Generationen.

Was bedeutet das?

Es ist ein schlauer Schachzug von Jaguar, den I-Pace als Racer populär zu machen.