FCA schnürt spezielle Business-Pakete für Geschäftskunden

Die Business-Pakete sind für ausgewählte Modelle der Marken Fiat, Alfa Romeo und Jeep verfügbar und sollen bis zu 4180 Euro Preisvorteil bieten.

Beim Alfa Stelvio ist die Ersprnis des Business-Paketes am größten. | Foto: FCA
Beim Alfa Stelvio ist die Ersprnis des Business-Paketes am größten. | Foto: FCA
Gregor Soller

Die teilnehmenden autorisierten Fiat-, Alfa Romeo- und Jeep-Händler bieten ab sofort ausgewählte Modelle als „Business Line“ mit maßgeschneiderter Ausstattung für Geschäftskunden an. Zu diesem Ausstattungsumfang gehören vor allem jene Funktionen, die Komfort, Fahrerassistenz und Konnektivität verbessern. Die Zusatzausstattung zur jeweiligen Basisversion bekommen Geschäftskunden bei den Business Line Angeboten mit Kundenvorteilen von 240 Euro beim Fiat 500X Business 1.6 E-torq mit 81 kW (110 PS) bis zu 4.180 Euro bei allen Alfa Romeo Stelvio Executive Modellen.

Dabei können Geschäftskunden ihr Business Line Fahrzeug entweder kaufen oder mit Flexi Business Leasing zu leasen. Flexi Business Leasing1 für alle gewerblichen Kunden ist ein attraktives Angebot mit niedrigem Risiko dank hoher Flexibilität und berechnet die günstige Monatsrate auf Basis einer Leasingdauer von 36 - 60 Monaten. Stellt der Kunde jedoch fest, dass das geleaste Fahrzeug doch nicht seinem Nutzungsprofil entspricht, kann er das Auto bereits nach 24 oder 36 Monaten wieder zurückgeben.

Was bedeutet das?

Der FCA-Konzern erneuert respektive erweitert seine Business-Angebote, um für Flottenkunden attraktiver zu werden. Weiter schuldig bleibt man neue Modelle und alternative Antriebe im Programm.