Movin’on: Wie kann die Mobilität in Zukunft aussehen?

Christine Harttmann

Mehr als 4.000 Menschen kamen in der vergangenen Woche auf der Movin’on-Konferenz 2018 in Montreal zusammen. In unterschiedlichen Facetten bewegte sie alle die Frage nach der Mobilität von morgen und übermorgen.

 

Die Anwesenden diskutierten über den richtigen Antrieb, den Sinn und Unsinn von Autobesitz, geeignete Ausgestaltung von öffentlichem Nahverkehr, in Integration von Radfahrern und Fußgängen in die Verkehrsplanung. Sie schmiedeten Pläne für eine City-Logistik, die allen Anforderungen der Bewohner gerecht wird und begutachteten die verschiedene Modelle der Elektroautos der ausstellenden Hersteller. Wer wollte hat auch die Gelegenheit zu einer kleinen Proberunde in der kanadischen Metropole oder konnte in Workshops seine eigenen Ideen für die Zukunft einbringen.