Die ersten Bilder vom Autosalon in Genf 2019

Auf dem Autosalon in Genf vom 7. bis 17. März werden auch in diesem Jahr wieder viele neue Modelle und Facelifts präsentiert. Dabei liegt auch bei der 89. Ausgabe des Salons der Fokus auf den E-Cars und natürlich den Concept Cars. VISION mobility konnte schon einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Rund 180 Aussteller aus 30 Ländern präsentieren sich auf dem Autosalon Genf mit rund 900 Automodellen und zeigen weit über hundert Neuheiten. Die Hersteller fast aller Auto-Marken präsentieren auf dem  Autosalon Autos, die morgen auf den Straßen zu sehen sind. Fahrzeuge mit Elektro- oder Alternativantrieb, Zubehör, und weitere Produkte und Dienstleistungen der neuen Mobilität gehören ebenfalls zur Messepräsentation der Hersteller.

Der Automobilsalon Genf gehört zu den 5 wichtigsten Automessen weltweit und ist die einzige Automesse in Europa, die alljährlich im Frühling stattfindet.

Die deutschen Hersteller bringen nur wenige News mit. VW konzentriert sich daheim auf die ID-Familie und hat für Genf lediglich die Messepremiere Mini-SUV T-Cross. Dazu kommt die Elektroauto-Studie eines Strand-Buggys. Audi wirbt für seine kommenden E-Modelle und zeigt den Q4 E-Tron. Bei BMW gibt es neben dem 7er neue elektrifizierte Antriebsvarianten bekannter Modelle und Mercedes bringt den CLA als Shooting-Brake-Kombi und den Facelift vom SUV GLC.