FIA-Formel-E-Meisterschaft

Die Formel E ist die erste rein elektrische Rennserie der Welt. Im Gegensatz zur Formel 1 fahren die Formel-Wagen hier mit Elektromotor. Im Zentrum des Gesamtkonzepts der Formel E stehen neben dem Sport Werte wie Umweltfreundlichkeit, Sparsamkeit und Nachhaltigkeit. Die erste Saison 2014/2015 begann am 13. September 2014.

Formel E

Der veranstaltende Automobilweltverband FIA, der auch die Formel 1 organisiert, will mit der Formel E einen anderen Weg als mit den anderen Rennserien einschlagen und damit auch neue Zielgruppen ansprechen, darunter auch jüngere Personen. Als Austragungsorte für die Rennen dienen eigens entworfene Straßenkurse direkt in den Zentren, um das Event zu den Zuschauern zu bringen - und nicht umgekehrt. Die Formel-E-Saison beginnt immer im Herbst und endet im Sommer des darauffolgenden Jahres.

Bei den Rennen treten je zehn Teams mit insgesamt 20 Fahrern an – viele Akteure sind aus der Formel 1 und anderen Rennserien bekannt. Ursprünglich startete die Serie mit Einheitsfahrzeugen, auch um den Einfluss des Fahrers auf die Ergebnisse zu stärken. Die Formel E soll aber auch als kompetitives Umfeld für die Autoindustrie dienen, um die Entwicklung von Elektroautos voranzutreiben. Tatsächlich beschließen immer mehr große Automobilhersteller, sich in der Meisterschaft zu engagieren. Deshalb wurde die anfangs restriktive Regelung der Einheitsfahrzeuge mittlerweile gelockert. Lediglich die Reifen stammen - analog zu anderen Rennsportserien - von einem Hersteller.

Aufgrund der begrenzten Batteriekapazitäten von 33 Kilowattstunden wird ein Rennen aktuell immer mit zwei Wagen bestritten. Zur Saison 2018/2019 sollen 54 Kilowattstunden zur Verfügung stehen, wodurch der Fahrzeugtausch dann entfallen soll.

Formel E-Rennkalender

1.
Riad / Saudi Arabien
15. Dezember 2018
 
2.
Marrakesch / Marokko
12. Januar 2019
 
3.
noch nicht bekannt
noch nicht bekannt
 
4.
Mexiko-Stadt / Mexiko
16. Februar 2019
 
5.
Hongkong / Hongkong
10. März 2019
 
6.
Sanya / China
23. März 2019
 
7.
Rom / Italien
13. April 2019
 
8.
Paris / Frankreich
27. April 2019
 
9.
Monaco / Monaco
11. Mai 2019
 
10.
Berlin / Deutschland
25. Mai 2019
 
11.
Zürich / Schweiz
09. Juni 2019
 
12.
New York / USA
13. Juli 2019
 
13.
New York / USA
14. Juli 2019
 
 
Informationen zur Saison 2018/2019