Werbung

Auch Renault zahlt Umstiegs-Prämie

Die Franzosen bieten für den Tausch alter Diesel gegen ein neues Fahrzeug je nach Modell zwischen 2000 und 7000 Euro „Umstiegsprämie“.

Wer als Privatkunde seinen alten Diesel-Pkw mit der Abgasnorm Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4 beim Kauf eines Renault-Neuwagens in Zahlung gibt, erhält bei teilnehmenden Renault Partnern bis zu 7.000 Euro Wechselprämie für das Neufahrzeug. Voraussetzung ist, dass der alte Diesel-Pkw mindestens sechs Monate auf den Besitzer zugelassen ist. Das Wechselangebot gilt für Altdiesel-Fahrer aller Marken, die bis zum 31. Oktober 2017 einen Neuwagenkaufvertrag für einen Renault Pkw mit Diesel- oder Benzinmotor unterschreiben. Die Prämie richtet sich nach dem Wert des Neufahrzeugs und reicht von 2.000 Euro für den Renault Twingo über 5.000 Euro für den Renault Mégane bis zu 7.000 Euro für den Renault Espace. Renault will mit der Aktion „Tschüss, alter Diesel! Die Renault Wechselprämie” Anreize schaffen, Altdiesel durch ein neues Fahrzeug mit moderner Abgasreinigung zu ersetzen.

Was bedeutet das?

Durch die jetzt aufgrund des Abgasskandals begonnene Rabattschlacht kommen immer mehr Hersteller in Zugzwang und müssen Rabatte anbieten.


Die Zukunft der Mobilität gestalten: VISION mobility Think Tank
Jetzt informieren »


Themen:

Werbung
Bücher
Das praxisgerechte Handbuch für den Lageristen mit Grundlagen, Beispielen,...
Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten